Paula Schein

Gedentafel - Paula ScheinGeboren am 2.2.1876 in Ödenburg
Wohnort: 1110 Wien, Rinnböckstraße 21/2/7 – letzter bekannter Wohnort: 1020 Wien, Pazmanitengasse 3/4
Am 22.7.1942 von Wien nach Theresienstadt deportiert.
Am 15.5.1944 von Theresienstadt nach Auschwitz überstellt.
Sie hat das KZ nicht überlebt.
Wir entdeckten die Gedenktafel bei einem Spaziergang am Weltfrauentag, den 8.3.2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 68 = 78